GENTIANA DAUMILLER

Persönlichkeitsentwicklung | Positive Fehlerkultur | New Work

Über mich

Ich bin systemischer Coach und Expertin für das Thema positive Fehlerkultur, Feelgood Management und für den Megatrend New Work. Zusammengefasst: New Work 4 People

Ich bin gebürtige Rumänin und selbständig unterwegs mit Herzensthemen wie: Persönlichkeitsentwicklung, Umdenken zu einer gesunden Fehlerkultur, agile Unternehmenskultur und Mitarbeiterbindung. Nach fünf Jahren in einem Konzern, im Controlling Bereich, habe ich mich komplett umorientiert und habe anstatt Zahlen, den Menschen in den Fokus gestellt.

Ich bin überzeugt, dass das wertvollste Gut eines Unternehmens die Mitarbeiter sind. Wertschätzung und Anerkennung ist nicht nur bei den Millennials das A und O.

“Keine Kritik, ist Lob genug” – kommt bei mir nicht in die Tüte!

Qualifikationen - Netzwerke - Vita

Qualifikationen und Weiterbildungen

Netzwerke und Verbände

Vita

  • seit 2017 systemischer Coach und Organisationsberaterin für das Thema positive Fehlerkultur, Feelgood Management und für den Megatrend New Work
  • seit 2018 Veranstalterin der FuckUp Nights Koblenz
  • seit 2018 Referentin für „Agiles Arbeiten in Projekten“ und „New Work Manager/in“ bei der IHK Akademie (Koblenz, Bad Kreuznach, Bad Neuenahr-Ahrweiler)
  • 2016 – 2017 Consultant Digitalisierung / Agile & Innovation Coach | Real Estate (Wiesbaden)
  • 2012 – 2016 Finance Controller | Real Estate (Wiesbaden)
  • 2009 – 2012 Bachelor of Science, Betriebswirtschaftslehre (Hochschule Koblenz)

Man nimmt dem Menschen das Beste, wenn man ihn von seinen Fehlern trennen will.

Karl Heinrich Waggerl

Wen unterstütze ich?

Company

Gemeinsam erarbeiten wir die Vision und die Ziele eures Unternehmens im Kontext der “Neuen Arbeitswelt” und im agilen Umfeld. Ich unterstütze euch dabei konkrete Maßnahmen zu entwickeln und zu implementieren, so dass euer Unternehmen zukunftsstark ausgerichtet ist!

People

Willst du weiterkommen? Traust du dich aus deiner Komfortzone heraus? Ich unterstütze dich dabei, den passenden Weg zu finden, um deine Möglichkeiten zu erweitern.

Wie unterstütze ich?

Systemisches Coaching – Privater und beruflicher Kontext

Im Coaching geht es nicht darum, ein Defizit zu beseitigen, sondern um das Hinzufügen zusätzlicher Möglichkeiten und Ressourcen. Als Coach stehe ich an deiner Seite und unterstütze dich aus deiner Komfortzone herauszutreten und leiste somit Hilfe zur Selbsthilfe.

Da die wichtigste Fähigkeit, um uns weiterzuentwickeln, die Selbstreflexion ist, habe ich Hacking Me entwickelt. Mit dem Kartenset ist es ganz einfach Klarheit zu schaffen: über dich, deine Beziehungen, deine Fuckups (Fehltritte) und deine Zukunft.

Personal / Business Coaching

Der Begriff “Coach” stammt aus dem Englischen, existiert etwa seit Mitte des 16. Jahrhunderts und bedeutet “Kutsche”. Im übertragenen Sinne handelt es sich dabei um ein Hilfsmittel zur persönlichen Entwicklung: Der Coachee (Klient) gibt das Ziel der Reise vor und der Coach unterstützt ihn dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Privater Kontext

Im privaten Kontext widmen wir uns dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung:

  • Nach welchen Werten gestalte ich mein Leben?
  • Wie erkenne ich was mir im Leben wichtig ist?
  • Was sind meine Stärken und wie kann ich diese einsetzen?
  • Wie kann ich mehr Leistung erbringen?
  • Wie kann ich Stress reduzieren?
  • Wie gelingt mir Work-Life-Balance?
  • Wie verbessere ich mein Zeitmanagement?
  • Berufliche Neuorientierung? Wo soll es hingehen?

Beruflicher Kontext

Business Coaching zeichnet sich durch eine ziel- und ressourcenorientierte, zeitlich begrenzte Beratung und Betreuung von Führungskräften oder Mitarbeiter zur individuellen Unterstützung im Geschäftsbereich aus.

Stress mit den Kollegen/innen oder mit den Mitarbeitern/innen?
  • Ich werde gemobbt
  • Ich hätte gerne mehr kollegiale Unterstützung
  • Ich bin neu im Team
  • Ich brauche Unterstützung in einem Konflikt
  • Ich möchte, dass die schneller arbeiten
  • Ich möchte, dass sie keine Unruhe stiften
  • Ich möchte, dass sie kooperativer sind
Stress mit dem Chef?
  • Ich will mehr Geld haben
  • Ich brauche Wertschätzung und Anerkennung
  • Ich will mehr Verantwortung übernehmen
  • Ich möchte bessere Arbeitsbedingungen
  • Ich will meinen Job nicht verlieren
  • Wir haben einen Interessenkonflikt
  • Ich möchte selbst Entscheidungen treffen
  • Muss ich jedem gerecht werden?

Workshops – Systemische Strategieberatung

Jeder Strategieprozess gliedert sich in drei Teilen: die Vision, die Ist-Analyse und die Strategie-Umsetzung. In Workshops definieren wir die Unternehmensvision und die Unternehmensziele im Kontext der Neuen Arbeitswelt. Auf dieser Basis erarbeiten wir Konzepte und konkrete Maßnahmen, die wir im Anschluss implementieren.

  • Megatrends. Digitalisierung. New Work.
  • Agile Unternehmenskultur
Workshops

Megatrends. Digitalisierung. New Work.

Ist „New Work“ die neue Sau, die durchs Dorf getrieben wird? Ist es ein Hype oder sollten wir uns langfristig dem Megatrend widmen? Ist Wertschöpfung durch Ausnutzung noch vertretbar oder muss ein Umdenken passieren: Wertschöpfung durch Wertschätzung? Digitalisierung hat sich als Megatrend schon längst etabliert. Von papierlosen Büros bis hin zu Digitalen Geschäftsmodellen werden heute ermöglicht. Welchen Einfluss haben die Megatrends auf Ihr Unternehmen? Eins steht fest: wir erleben und gestalten den Wandel der „Neuen Arbeitswelt“ heute und Sie sollten dabei sein!

Dieser Workshop ermöglicht es den Teilnehmern/innen, die Arbeitswelt der Zukunft aktiv zu gestalten, indem sie die relevanten Megatrends für deren Branche oder Unternehmen identifizieren und in individuelle Handlungsfelder übersetzen. Das so geschaffene Bewusstsein für die neue Arbeitswelt und ihre Implikation, ermöglicht eine gute Umsetzbarkeit der erarbeiteten Inhalte.

Inhalte und Ablauf des Workshops
  • Bewusstsein schaffen, was „Arbeitswelt der Zukunft“ bedeuten könnte
  • Vorstellung der wichtigsten Megatrends
  • Erarbeitung der Auswirkung der Megatrends auf die Branchen (Gruppenarbeit)
  • Mit Hilfe eines analogen Verfahrens wird ein Zukunftsbild (Vision und Leitbild) der Arbeitswelt von Morgen entwickelt
  • Status Quo versus Vision (Ist-Analyse)
  • Handlungsfelder ableiten und Umsatzplan entwickeln
  • Interaktives Arbeiten: 30% Theorie, 70% Praxis
Ziel und Nutzen

Nach diesem Tages-Workshop sind die zukünftigen Trends den Teilnehmern/innen bekannt und sie wissen, was diese konkret für ihr Unternehmen bedeuten. Des Weiteren haben sie Impulse und individuelle Ansätze für die Entwicklung Richtung Arbeitswelt 4.0 erhalten.

Agile Unternehmenskultur

Agiles Arbeiten – SCRUM – Kanban – Design Thinking. Wir leben in einer Welt, die zunehmend dynamisch und ständigem Wandel unterworfen ist. Über alle Branchen, Produkt- und Lösungsangebote hinweg hat jede Unternehmensleitung das Thema „Digitalisierung“ auf der Agenda. Jedoch geht es hier nicht nur um die technologische Seite. Vielmehr sind tradierte Arbeitsweisen, Geschäftsmodelle und Prozesse zu adjustieren. Von Unternehmen wird unter anderem erwartet, dass sie schnell auf Veränderungen reagieren, individuelle Angebote gestalten und auf den Fachkräftemangel folgender Generationen reagieren.

Um als Vorreiter auf dem Markt zu agieren, bieten Agiles Projektmanagement und Agiles Führen die Chance in kürzester Zeit auf neue Anforderungen zu reagieren, kundenspezifische Lösungen passgenau und gemeinsam mit dem Kunden zu entwickeln und Mitarbeiter durch die Etablierung einer Kultur der Wertschätzung, Partizipation und Selbstorganisation zu binden.

Inhalte des Workshops
  • Agiles Projektmanagement (SCRUM)
  • Agiles Manifest und Werte
  • Tools und Methoden für agiles Arbeiten
  • Positive Fehlerkultur
  • Design Thinking
  • Interaktives Arbeiten: 30% Theorie, 70% Praxis
Ziel und Nutzen

Nach diesem aktiven Tages-Workshop haben die Teilnehmer ein neues Mindset entwickelt, haben Methoden und Werkzeuge für agiles Arbeiten kennengelernt und selbst ausprobiert und konkrete Ideen zur Umsetzung erarbeitet.

Vorträge – Events – Moderation

Etwas verbockt oder vermasselt? Die Folge: Stress und Ängste! In unserer Kultur sollen wir alle perfekt sein und bloß nicht über Misserfolge reden. Doch eine positive Fehlerkultur entscheidet über den Erfolg eines Unternehmens. Denn in jedem Fehler verbirgt sich die Chance auf Weiterentwicklung. Die Unternehmen, die das erkannt haben, schaffen eine Kultur der Innovation und somit des Fortschritts.

  • Vortrag: Niederlagen kommen ohne Anleitung
  • Event: Positive Fehlerkultur – Wie der Umgang mit Irrtümern gelingt
Vorträge & Events

Vortrag: Niederlagen kommen ohne Anleitung

Scheitern im Job ist bitter, doch wie heißt es do schön: Aus Fehler lernt man!

Immer mehr Unternehmen haben inzwischen erkannt, dass aus Fehlern Wissen entsteht und fördern eine positive Fehlerkultur in ihrem Unternehmen.

Dabei ist wichtig, dass die Unternehmen weg von einem starren Mindset hinzu einem flexiblen und dynamischen Mindset kommen (Growth Mindset vs. Fixed Mindset).

Verbunden damit ist die Stärkung der Resilienzfähigkeit der Mitarbeiter. Ein wichtiger Faktor, um Stresssituationen gesünder zu bewältigen.

Dieser Vortrag ermutigt Unternehmer und Mitarbeiter gleichermaßen offen gegenüber einer positiven Fehlerkultur zu sein.

Darüber hinaus bekommen sie einen neuen Blick auf ein Thema, das im beruflichen Alltag lange Zeit tabuisiert wurde, jedoch Chancen enthält, sich kreativ und innovativ zu entfalten.

Event: Positive Fehlerkultur – Wie der Umgang mit Irrtümern gelingt

Es ist ein großer Vorteil im Leben, die Fehler, aus denen man lernen kann, möglichst frühzeitig zu machen.“ – Sir Winston Leonard Spencer-Churchill

In Deutschland war Scheitern lange Zeit nicht erwünscht.

Unternehmen, wie zum Beispiel Google, Adidas oder Haufe-Umantis machen deutlich, wie wichtig es jedoch ist, frühzeitig aus Fehlern zu lernen.

In jedem Fehler verbirgt sich die Chance auf Weiterentwicklung.

Unternehmen, die das erkannt haben schaffen eine Kultur der Innovation und somit des Fortschritts.

An diesem Abend berichten drei Redner über ihre Fehltritte und was sie daraus gelernt haben.

Nach diesem Event sind die Zuhörer für eine positive Fehlerkultur sensibilisiert. Sie nehmen Impulse mit, um ihre eigenen Irrtümer neu zu bewerten und konstruktiver damit umzugehen.

Meine Projekte

Hacking Me – Dein Selbstreflexion Tool

Bist du ein Mensch, mit dem du gerne den Rest deines Lebens verbringen würdest? Wo lügst du dir selbst in die Tasche? Diese und weitere Fragen unterstützen dich in der Selbstreflexion. Sie sind aus den Ansätzen der positiven Psychologie und positiven Fehlerkultur entstanden. Sie umfassen wichtige Aspekte der Resilienzforschung, sowie Achtsamkeit und beziehen Wissen aus dem systemischen Coaching mit ein. Es werden Recycling oder Upcycling Materialien verwendet, die in Deutschland hergestellt sind.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn auch du ein Teil der Crowd wirst und mich dabei unterstützt, dieses Produkt auf den Markt zu bringen. Die Kampagne läuft vom 09.04. bis 21.05.2020. Der geplante Realisierungszeitraum ist Juni/Juli 2020.

Vielen Dank!

FuckUp Nights in Koblenz

Die weltweite Veranstaltungsreihe “FuckUp Nights” (FUN), widmet sich dem Thema gesunde Fehlerkultur. Hier berichten vier Speaker, über deren Fehltritte und was sie daraus gelernt haben. Deren Mut und Offenheit wird viel Respekt entgegengebracht.

In Koblenz möchten wir auch Tabuthemen angehen. Daher werden wir nicht nur Fehlentscheidungen oder Misserfolge im Business auf die Bühne bringen, sondern den Menschen in seiner Gänze betrachten. Im Fokus bleiben die Lebenserfahrungen im Business, jedoch möchten wir auch gerne den einen oder anderen Schicksalsschlag beleuchten. Einige Menschen stehen schneller wieder auf als andere und es ist uns wichtig mit solchen Beispielen Mut zu machen.

Nächste Veranstaltung: 03. September 2020 in der Rhein-Mosel-Halle. Sei dabei!

Mein Podcast: Verkackt! Was jetzt?!

In diesem Podcast lade ich Gäste ein, offen, mutig und ehrlich über Misserfolge, Scheitern und Fuckups, aber auch Depressionen und Burn Out zu reflektieren. Was haben sie erlebt und wie sind sie aus der Situation rausgekommen. Ziel dieses Podcast ist es, deutlich zu machen, dass nur über diese Fuckups, wir zu denjenigen geworden sind, die wir heute sind. Ich möchte, gemeinsam mit euch, der Welt zeigen: Eine gesunde Fehlerkultur ist schon längst fällig!

Seid gut zu euch selbst, reflektiert eure Fehler und entwickelt euch weiter!

Dein Newsletter

Bleib auf dem Laufenden: In meinem Newsletter informiere ich dich über aktuelle Themen rund um agile Unternehmenskultur, Feelgood Management und Fehlerkultur. Außerdem verpasst du keine Folge meines Podcasts und keine Veranstaltung der FuckUp Nights Koblenz.

Melde dich direkt an!

Hast du Fragen? Kontaktiere mich gerne direkt!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren
16 - 4 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Menü